100 € pro Jahr kostet der Standby-Betrieb von Elektrogeräten

In einem Drei-Personen-Haushalt können die Standby-Verluste von Elektrogeräten 8 % der Stromrechnung ausmachen. Das kann sich im Jahr auf über hundert Euro summieren.

Insgesamt machen Leerlaufverluste in Deutschland mindestens 22 Milliarden kWh pro Jahr aus. Das entspricht Kosten von rund 4 Milliarden Euro oder der Leistung von zwei Atom- oder Kohlekraftwerken.

Deshalb ist es wichtig, beim Kauf darauf zu achten, dass Geräte mit einem Hauptschalter vollständig vom Netz getrennt werden können. Bei nicht ständig benötigten Geräten sollte man den Netzstecker ziehen. Beispielsweise Geräte aus der Computerperiphärie (Monitor, Drucker, Scanner, etc.) können auch durch eine intelligente Steckdosenleiste automatisch vom Netz getrennt werden, sobald das Hauptgerät ausgeschaltet wird.

https://www.co2online.de/energie-sparen/strom-sparen/strom-sparen-stromspartipps/stromverbrauch-bei-standby/

https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/21871-rtkl-heimliche-stromfresser-standby-verluste-immer-hoeher-trotz

https://utopia.de/ratgeber/standby-die-wichtigsten-fakten/